Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

4 Tage, 4 Dozenten, 2 Konzerte, 1 Aufgabe: Improvisation:
Jedes Niveau, jedes Alter, jedes Genre

Kategorie: Kunst und Kultur
Stichworte: Jazz, Improvisation, Klassik, workshop, Musik
Finanzierungs­zeitraum: 23.05.2018 21:30 Uhr - 10.07.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 11.-14. Juli 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Improvisieren über Jazzstandards, Volkslieder und Popsongs zählt heutzutage zu den wichtigsten Kompetenzen von Musiklehrkräften. Aber auch im Instrumentalunterricht spielt die Improvisation zunehmend eine wichtige Rolle.
Das Variieren und Erneuern bekannter musikalischer Muster aller Art soll deshalb im Mittelpunkt der Kursarbeit stehen. Fantasie und Vorlagen (z.B. Bild, Text und Tonreihen) sind keine Grenzen gesetzt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der Kurs wendet sich an alle, die ihre Kenntnisse der Klavierimprovisation vertiefen und gleichzeitig traditionelle Wege neu beschreiten möchten. Dabei sind getreu der Leitlinie der Landesmusikakademie Musiker jeder Alters- und Leistungsstufe angesprochen: Jugendliche, Erwachsene, Studenten, (Musik-)Lehrer, Hobbymusiker, Profimusiker

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Dieser Workshop zählt durch die Besetzung mit vier hochkarätigen Professoren zu den herausragenden und besonders wertvollen Angeboten der Landesmusikakademie. Durch den großen Aufwand dieser Produktion (u.a. durch die Beschaffung zusätzlicher Flügel) entsteht ein hoher finanzieller Aufwand, der nur durch zusätzliche finanzielle Hilfe gedeckt werden kann.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird eingesetzt für die Fahrtkosten, Unterbringung und Verpflegung der Dozenten und für Miete, Transport und Stimmung der zahlreichen Tasteninstrumente.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt wird von der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V. in Kooperation mit der Hochschule für Musik Mainz organisiert. Der Freundeskreis der Landesmusikakademie unterstützt das Projekt und koordiniert die Förderung.