Projektübersicht

Bereits heute erstrahlen Teile des Neuwieder Stadtteils Oberbieber in der Adventszeit in besonderem Glanz. Der „Heimat- und Verschönerungsverein e. V.“ (HVO) möchte in diesem Jahr noch mehr Licht und Adventsstimmung in die dunkle Jahreszeit bringen und die Weihnachtsbeleuchtung erweitern – mit Ihrer Hilfe!

Kategorie: Allgemein
Stichworte: HvO, Oberbieber, Weihnachten, Weihnachstbeleuchtung
Finanzierungs­zeitraum: 14.08.2018 11:34 Uhr - 14.11.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Zurzeit beschränkt sich die Weihnachtsbeleuchtung auf die Ortsmitte von Oberbieber. Die Idee des HVOs ist es, diese auf die Friedrich-Rech-Straße auszudehnen – von der Adler-Apotheke bis zum Ortsausgang in Richtung Niederbieber. Es wurden bereits Spenden in Höhe von 13.000 Euro zusammengetragen. Allerdings fehlen noch weitere 7.000 Euro, um den gesamten Hauptstraßenzug erstrahlen zu lassen.

Die zusätzlichen Weihnachtssterne werden selbstverständlich passend zur bestehenden Weihnachtsbeleuchtung gewählt. So entsteht ein harmonisches Gesamtbild, das dem gesamten Stadtteil ein weihnachtliches Ambiente verleiht.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, unseren Stadtteil weiter zu verschönern. Nicht nur die Bürgerinnen und Bürger Oberbiebers werden von der neuen Weihnachtsbeleuchtung begeistert sein, sondern auch Durchreisende, die so auf unseren Ort aufmerksam werden.

Zusätzlich möchte der HVO mit der Ausweitung der Beleuchtung auch sprichwörtlich ein wenig „Licht in die Dunkelheit“ bringen: gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, an die eigentliche Weihnachtsbotschaft zu erinnern und einen ermutigenden Impuls zu setzen, einander nicht nur an den Feiertagen Wärme, Licht und Liebe entgegenzubringen

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Ausweitung der Weihnachtsbeleuchtung bedeutet ein Mehr an Lebensqualität. Festlicher Lichterglanz in und auf allen wichtigen Straßen und Plätzen unseres Stadtteils berührt die Herzen der Menschen und sorgt für eine positive, adventliche Stimmung. Und das langfristig, denn die Weihnachtsbeleuchtung soll die Friedrich-Rech-Straße selbstverständlich für viele Jahre erhellen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das gesammelte Geld wird ausschließlich für die Anschaffung der Weihnachtsbeleuchtung verwendet. Die alljährliche Anbringung und Installation der Weihnachtsbeleuchtung übernimmt der HVO

Wer steht hinter dem Projekt?

Initiator und Umsetzer des Projektes ist der 1891 gegründete „Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber e. V.“ (HVO). Als gemeinnütziger Verein, der sich alleine durch Beiträge seiner ehrenamtlichen Mitglieder finanziert, ist er bei der Realisierung von größeren Projekten auf entsprechende finanzielle Unterstützung angewiesen.